Strafzettel #3 und #4

1. Dezember 2008 16:14

Ach, verdammt! Jetzt haben wir es schon wieder geschafft weitere Strafzettel einzukassieren, obwohl wir uns geschworen haben, ab jetzt aufmerksamer zu fahren, da die Strafen langsam auch in der Reisekasse einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und das Schlimme ist, dass wir wir uns seit der letzten Knolle echt nichts mehr zu Schulden kommen lassen haben und wir noch nicht mal vollends Schuld am kompletten Ausmaß der Geldsumme sind, die wir jetzt zahlen müssen. Denn die Strafzettel sind noch aus der Anfangszeit aus Sydney: Eine Geschwindigkeitsüberschreitung und eine unbezahlte Tunnelnutzung (wobei uns keiner darauf hingewiesen hat, dass wir zwei Dollar, nun sogar zwölf Dollar zahlen müssen).
(weiterlesen…)

Filed under: Auto,Experiences — Schlagwörter:, — Mike
Comments (12)



Das Blatt wendet sich..!

29. Oktober 2008 15:05

Die Registration ist abgeschlossen; Eco wieder fahrbereit.

Details folgen…

Filed under: Allgemein — Schlagwörter: — Mike
Comments (10)



Entwarnung, die 2te Knolle war schuld..

28. Oktober 2008 16:55

Ja, so können kleine Unaufmerksamkeiten plötzlich zu grossen Strapazen werden: Denn aus einem eingescannten Brief, den ich heute von der Organisation AIFS erhalten habe, konnte ich entnehmen, dass wir schlicht und einfach geblitzt wurden. Das wird auch der Grund sein, warum wir das Auto nicht registrieren können. Etwas happig ist nur, dass wir für gerade mal 6 km/h Geschwindigkeitsübergrenzung (… also doch eher 19 km/h, aber 13 km/h Überschreitung sind erlaubt) ganze 150 Dollar bezahlen müssen. Das einzig günstige daran ist der momentane Euro-Dollar-Kurs, der uns bedingt durch die Finanzkrise in Deutschland ein Tauschverhältnis von 2:1 einbringt (1 Euro = 2 Dollar). Also von daher zeitlich ganz praktisch.

(weiterlesen…)

Filed under: Auto — Schlagwörter:, , — Mike
Comments (2)



Teuere Überraschung!

16. Oktober 2008 19:19

Nachdem wir mehrere Tage im Partyort ‘Airlie Beach’ verbracht haben und uns wieder viel vorgenommen und im Endeffekt kaum was geschafft haben (vor allem in Bezug auf die Aktualisierung dieses Blogs), mussten wir und dann am 15. Oktober den Weg in die nächstgrösste Stadt ‘Bowen’ antreten, um dort die Registation für unser Auto in Angriff zu nehmen. Trotz optimistischster Erwartungen wurden wir aber vom Queenslander Amt zu einer Autowerkstatt weitergeschickt, um dort den ‘Safety Check’ (wie TÜV) zu machen. Diese hat allerdings leider an diesem Tag keine Kapazitäten mehr frei und so mussten wir uns auf einem kleinviechverseuchtem Campingplatz niederlassen, um am nächsten Morgen um neun Uhr erneut bei der Werkstatt vorbeizuschauen. Und natürlich mussten wir verpennen (wirklich nicht extra), kamen anderhalb Stunden zu spät und bereuten das ganze sehr, da wir deswegen bis Nachmittags um drei Uhr warten mussten.
(weiterlesen…)

Filed under: Allgemein — Schlagwörter:, , — Mike
Comments (3)

Powered by WordPress |