Der heißeste Tag seit 100 Jahren (in Adelaide)

29. Januar 2009 10:04

Dieser Rekord wurde in den vergangenen Tagen gebrochen, nachdem das Thermometer auf erstaunliche und hitzewallende Werte von 44 bis 46 Grad Celsius anstieg. Und da Südaustralien der trockenste Staat des trockensten Landes der Erde ist, könnt ihr euch sicher vorstellen, dass man von dieser Hitze richtig erschlagen wird, sobald man klimatisierte Bereiche verlässt. Wir ließen uns aus diesem Grunde in einem kühlen Hostel nieder, dass wir in den letzten zwei Tagen tagsüber nur selten verließen. Wir nahmen aus nachvollziehbaren Gründen halt eine sehr passive Haltung an und abgesehen von einem Besuch in der “Haigh’s” Schokoladenfabrik, wo wir jede Menge kostenlose Proben abstaubten, machten wir die Nacht mal wieder zum Tage, obwohl es selbst dann oft noch zu heiß war (um die 30 Grad). Heute Abend geht unsere Reise weiter Richtung ‘Melbourne’, denn mehr Zeit könne wir hier leider nicht verbringen, obwohl die Temperturen nur bedingt sinken sollen. Hoffentlich schmilzen wir nicht…!

Filed under: Allgemein,Experiences — Schlagwörter:, , , — Mike
Comments (8)

8 Kommentare »

  1. hi boyz
    sorry das ich solange nichts mehr von mir hab hören lassen aber mein internet war down und das fixen hat mich einige kraft und nerven gekostet. ich denk ma ich werde euch morgen meine neue icq nummer schicken( hab heute keinen bock mehr zu laden). hmmm… so um die 45°C sind doch garnich so unglaublich oder, ich meine das als ich mit jessie letztes jahr in der türkei war auch so ungefähr diese temperatur herschte. also ok is schon verdammt heiss und so. so würd gern mehr schreiben bin aber voll im arsch von der arbeit und muss so schnell wie möglich pennen bis bald:)

    Kommentar by tobi — 31. Januar 2009 @ 01:25

  2. Habe gerade mal nach dem Wetter in Melbourne geguckt, dort sind “nur” 32 Grad angesagt. Hoffentlich erkältet Ihr Beiden euch dort nicht ;-)

    Kommentar by Tosh — 31. Januar 2009 @ 14:56

  3. Ey yo, jetzt ma ein paar ernste worte: sagt uns gefälligst wann ihr genau zurück kommt sonst- und ich darf an dieser stelle meinen alten freund Axel Rausch zitieren- “pinkelt ihr euch ans eigene Bein”.
    Peace

    Kommentar by Do — 1. Februar 2009 @ 13:39

  4. Also wir sind jetzt hier in Melbourne und es ist ehrlich kühler. Sehr angenehm und das perfekte Wetter zum aushalten. Die Wetteransage hinter mir sagt 29 grad. Das geht in ordnung.

    Wer wissen will wann wir kommen, soll sich mit guten Argumenten und eventuellen Bestechungsversuchen bei uns melden. :)

    Kommentar by Jay — 2. Februar 2009 @ 05:00

  5. hmmm kein plan warum ihr da sonen wind drum machen wollt wann ihr wiederkommt. alles was ich dazu sagen kann ist ,wenn ihr uns sagt wann, dann bereiten wir was vor und wenn nich dann kommt halt einfach irgendwann wieder. ganz ehrlich hätte ich an eurer stelle wahrscheinlich garkein bock das nach einer langen reise voll viele leute auf mich warten und mir ist es auch irgendwie egal ob ihr uns das sagt. wenn ihr wieder da seit wird man dass schon mitbekommen und wir starten die party, keine ahnung wo da das problem liegen soll. es ist ja auch nich so als ob man hier nichts besseres zu tun hätte als sich gedanken darüber zu mahen wie ihr am besten euren ersten döner bekommt wenn ihr wieder da seit also see you soon

    Kommentar by tobi — 2. Februar 2009 @ 13:26

  6. Ja ganz genau Boyz, keinen döner für den Mike!!!

    Kommentar by timm — 2. Februar 2009 @ 15:13

  7. Sagt ihr es Einem, wissen es bald Alle !!!!

    Kommentar by Tosh — 2. Februar 2009 @ 16:38

  8. Hallo Jay,
    eigentlich wolte ich dir ein normales E-Mail schicken. Aber da ich auf dieser Seite keine E-Mail-Adresse von dir finden konnte, schreibe ich jetzt einen Kommentar.
    Erst mal vielen Dank für deine Weihnachtsgrüße über die Gabi und ich uns sehr gefreut haben.
    Euren Reisebericht haben wir mit großem Interresse gelesen. Die Zeit bis Mitte Januar habe ich ausgedruckt und deinem Opa in Braunschweig zugeschickt. Er hat sich über den Bericht sehr gefreut und meinte dazu, dass du große Umstellungsschwierigkeiten haben wirst, wenn du wieder in Deutschland zurück bist. (In bezug auf das Nächte-Durchmachen.)
    Das Ausdrucken war nicht so einfach, weil man nicht einfach den Seitentext nach Word kopieren kann. Die Reihenfolge zum Lesen kommt sonst durcheinander, weil ober ja immer das jüngste Datum steht. Auch das mit dem vielen “weiterlesen…” muss jesdesmal wieder geöffnet werden.
    In Köln sah ich am Bahnhof ein Werbeplakat: ” Auf nach Australien – Hamilton Island, Whitsundays, eine Nacht Brisbane…”. Ich dachte gleich an euch und habe das Plakat fotografiert. Vielleicht kann ich es euch mal zuschicken.
    Wir wünschen euch noch eine schöne Zeit in Australien!
    Viele Grüße an dich und Mike
    von Martin und Gabi aus Mönchengladbach

    Kommentar by Martin Hansmann — 2. Februar 2009 @ 21:11

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.



Powered by WordPress |