Der beste Job der Welt!

14. Januar 2009 17:52

Warum hab ich nicht früher von diesem Angebot erfahren? Das wäre genau mein Ding:

IslandReefJob.com

Australien sucht Insel-Hausmeister
Dieser Job gehört sicher zum Schönsten, was der Arbeitsmarkt derzeit zu bieten hat: “Inselwart für das Great Barrier Reef gesucht”. 78.000 Euro Gehalt für sechs Monate im Paradies. Einzige Aufgabe: Ein Internet-Tagebuch führen – und das in einer Villa mit Pool und Meeresblick.”
Tagesschau.de

Aber wer würde diesem Job nicht gerne nachgehen?

Filed under: Allgemein,the beginning,u know?,wissenswert — Schlagwörter:, — Mike
Comments (2)



Morgen!!

10. August 2008 23:49

Quantas-FliegerWie die Zeit verfliegt. Kaum hat man mit dem Gedanken gespielt, eventuell nach der Schule ins Ausland zu gehen und zack, steht man da und fliegt morgen Nacht nach Australien. All seine Freunde hat man verabschiedet, noch schnell den letzten Kater von der der Abschiedsfeier ausgeschlafen und jede Menge der bester Musik auf den eigenen Mp3-Player kopiert. Die Rucksäcke haben wir heute auch fertig gepackt (bei mir passt alles, Jay hat glaube ich noch so seine Platzprobleme) und gleich schlafe ich zum letzten Mal in diesem Jahr in meinem eigenen Bett. Ungewohnt und überraschend irgendwie – aber es könnte kaum besser laufen.
(weiterlesen…)

Filed under: the beginning — Schlagwörter:, — Mike
Comments (5)



Nur noch 5 Tage…

6. August 2008 16:04

Ja ja, die Uhr tickt. In gerade mal 5 Tagen geht’s schon los: Der große und vor allem planlose Trip ans andere Ende der Welt. Komisch nur, dass ich persönlich noch überhaupt garnichts von der Aufregung mitgekriegt habe, auch wenn andere mich ständig darauf hingewiesen haben. Allerdings bin ich auch etwas froh über die relative Gelassenheit mit der ich das ganze angehe. Auch Jay lässt seiner inneren Ruhe den Vortritt, allerdings weiß ich auch, dass er alles wieder erst auf den letzten Drücker erledigen wird. Das mit der Gelassenheit insgesamt liegt aber vielleicht auch an den 2-8 Wochen Eingewöhnungsphase, die wir uns zu Beginn des Jahres erstmal als absolutes Muss hingestellt haben. Schließlich müssen wir erstmal irgendwie auf die ganze Situation klarkommen.
(weiterlesen…)

Filed under: the beginning — Schlagwörter:, — Mike
Comments (0)



Packliste 1.0

23. Juli 2008 14:40

Also, nachdem ich gestern bei der Deutschen Bank war und erstaunlicherweise nur eine Viertel Stunde warten musste (obwohl der mit zehn Mitarbeitern besetzte Laden leer war), habe ich mir das “db AktivKonto” beantragt. Leider konnte ich aber keine Vergünstigungen erhandeln, da ich mich weder als Schüler noch als fester Berufseinsteiger behaupten konnte. Das lag dummerweise daran, dass ich direkt zu Beginn erstmal erzählt habe, dass ich als ehemaliger Abiturient ohne feste (Berufs-) Absichten nach Australien gehe – was strategisch gesehen eher unklug war. Jedenfalls konnte ich die Bankangestellte von keinem Nachlass überzeugen, obwohl ich zu Kompromissen bereit gewesen wäre, und muss jetzt 4,49 Euro monatlich zahlen, um einfach und bequem bei der ´WestPac´ über mein “deutsches” Geld verfügen zu können. Es treten aber keine anderen Zusatzkosten auf und ich erhalte zudem eine Ersatzkarte (genannt “Sparkarte“), die ich im Zweifelsfall benutzen kann, sollte es zu Problemen mit der normalen EC-Karte kommen. (weiterlesen…)

Filed under: Allgemein,the beginning — Schlagwörter:, — Mike
Comments (0)



Der finanzielle Aspekt…

18. Juli 2008 19:26

CashWenn man so von unseren Vorhaben liest, wird sich der ein oder andere bereits gefragt haben, wie sich diese zwei planlos reisenden und dennoch abenteuerlustigen Typen den ganzen Trip überhaupt leisten können. Und genau das fragen wir uns im Grunde leider auch…

Allerdings muss ich auch klarstellen, dass wir jetzt nicht unbedingt am Hungertuch nagen werden müssen, da wir a) schon ein bisschen Geld auf hoher Kante angespart haben (ich zumindest; bei Jay weiß man nie, da sein Geld so fließt wie Leitungswasser), 2. ich mir bereits zuvor einen Job auf 400-Euro-Basis gesucht habe und Jay seinem Internetjob intensiv nachgegangen ist (den er auch in Australien weiter betreiben wird) und c) da wir uns schon genügend Vorsätze gemacht haben, überall und zu jeder Zeit möglichst sparsam und wohlüberlegt zu handeln, essen und reisen. Zudem hatten wir das Glück, dass uns die Kosten für den Flug und die Organisation größtenteils von Eltern und Familie als Geschenk zum Abitur finanziert wurden, was uns wirklich sehr entlastet hat. (weiterlesen…)

Filed under: the beginning,wissenswert — Schlagwörter:, , , , , — Mike
Comments (1)



Notebook Versicherung

15:25

Da ich aus arbeitstechnischen Gründen und für die Aktualität dieses Blogs meinen Noteboversicherung für Notebook in Australienok mit nach Australien nehme, bin ich auf der Suche nach einer Gepäckversicherung, die auch den Laptop mitversichert.

Was ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte ist, dass viele Gepäckversicherer den Notebook als Wertgegenstand ansehen und diesen daher nicht abdecken oder aber strenge Bedingungen haben, sodass man ein geklautes Notebook nicht erstattet bekommt, wenn man es in irgendeiner Weise unachtsam behandelt. Im Prinzip zahlen diese Versicherungen als nur wenn es einem quasi aus der Hand gerissen wird!?
(weiterlesen…)

Filed under: the beginning,wissenswert — Schlagwörter:, — Jay
Comments (0)



Das Vortreffen

16. Juli 2008 17:34

Was noch bedeutend für die Planung unserer Reise war, war das Vortreffen oder Seminar der Organisation AIFS in Köln, bei dem man unter anderem mal mit Leuten zusammengekommen ist, die ebenfalls mit nach Australien fliegen. Nachdem wir uns wie eigentlich immer (und trotz Navi!) mehrmals verfahren hatten, haben wir die Jugendherberge, in welcher das Treffen stattfinden sollte, letztendlich doch gefunden, welche vom rein äußerlichen her einen doch sehr gemütlichen Eindruck machte. Leider fand dort an diesem Tag ein Manga-Emo-Rocker-Treffen statt, dass uns zwar anfangs sehr schockiert hat (meine Güte, da liefen Menschen rum… da konntest du nur wage von Menschen ausgehen), am Ende aber doch zu unserer Belustigung beigetragen hat. Das Seminar selber jedenfalls war so mäßig. Es waren an die 40 Leute anwesend (sowohl angehende Australier als auch Neuseeländer), allerdings nur zwei Reisende, die an genau dem gleichen Datum „down under“ fliegen.

(weiterlesen…)

Filed under: the beginning — Schlagwörter:, , — Mike
Comments (0)



Die Rucksäcke

15. Juli 2008 16:20

Nachdem es zwar trotzdem etwas länger gedauert hat als ursprünglich „geplant“, haben wir es jetzt wenigstens schon mal geschafft, zwei relativ gute Rucksäcke in eine Campinggeschäft in Düsseldorf abzugreifen. Beide waren recht günstig und wir sind ganz zufrieden damit, nachdem auch das Probepacken nach vorgegebener Packliste (Artikel dazu folgt später) sehr erfolgreich verlaufen ist.

Ich habe mich für ein wunderschönes Exemplar von High Peak für 70 Euro entschieden. Ist ganz bequem von der Rückenpolsterung her (gute Rückenschonung!), hat zwei Packfächer und genügend andere (Neben-) Taschen, um all unser Zeug geordnet und kompakt zu verstauen. Außerdem ist ein Regenschutz, eine Trinksystem-Vorrichtung und lauter weiter brauchbares Zeug mit integriert, dass ich unter Umständen wirklich mal gut gebrauchen kann.

(weiterlesen…)

Filed under: the beginning — Schlagwörter:, — Mike
Comments (0)



Ach ja..

14. Juli 2008 02:18

.. wir haben noch keine Schlafsäcke! Wir benötigen auf jeden Fall welche mit geringer Packgröße, damit wir diese auch gut von außen am Rucksack befestigen können. Auch tiefen Temperaturen sollten sie gut stand halten, da es Nachts sehr kalt werden kann, auch wenn es tagsüber sehr warm ist. Zusätzlich habe ich gehört, dass das Klima in Australien häufiger sehr durchwachsen ist. In Extremsituationen können an einem Tag gefühlte vier Jahreszeiten stattfinden, wenn man rein von der Wetterlage her ausgeht. Ansonsten sollten die Schlafsäcke auch nicht zu teuer sein! Wenn es aber nicht anders geht, würden wir für Qualität hinsichtlich des Schlafkomforts auch mal etwas mehr Geld ausgeben. Denn wer liebt es nicht, einfach bequem und warm zu schlafen…

Filed under: the beginning — Schlagwörter:, , — Mike und Jay
Comments (0)



Am Anfang war die Idee..

11. Juli 2008 14:21

Ich heiße alle potenziellen Leser dieses Blogs herzlich willkommen und wünsche allen Interessierten, Freunden, Familienangehörigen, Bekannten und planlos Reisenden einen vergnügsamen und informationsreichen Aufenthalt auf unserer Seite.

Worum es hier im Großen und Ganzen geht, ist eigentlich schnell erzählt. In knapp einem Monat reise ich zusammen mit einem langjährigen Freund für ein Jahr nach Australien, um mich dort mal einem gehörigen Tapetenwechsel zu unterziehen. Mit Hilfe der Organisation AIFS (welcher wir uns praktisch nur aus Planlosigkeit und Druck der Eltern angeschlossen haben) reisen wir so für 365 Tage in die größten australischen Städten bis hin in die unendlichen Tiefen des Outbacks. Zumindest haben wir das so “geplant”…
(weiterlesen…)

Filed under: Allgemein,the beginning — Schlagwörter:, — Mike
Comments (0)

Powered by WordPress |